Freiwilligenprojekte im Valsertal und Wipptal 2020

 Zwei Tage im Gschnitztal Bergbauer sein

Träumt ihr nach der Corona-Krise auch von safigen Almwiesen und blumenübersähten Bergmähdern? Dann ist ein Freiwilligeneinsatz im Nordtiroler Wipptal vielleicht die Ideallösung.

 

Als Teil Eures Urlaubes im Gschnitztal, einem Seitental des Nordiroler Wipptales, werdet ihr für zwei Tage lang zum Bergbauern oder zur Bergbäuerin. Ihr helft mit, eine außerordentliche Kulurleistungen der Bergbauernfamilien zu erhalten: die oft hunderte von Jahren alten Alm- und Bergwiesen. Sie liegen in einem Natura 2000-Gebiet, das durch den Artenreichum, die Blumen und die seltenen Pflanzen besticht.

Geführt und geleitet von Mitarbeiter_innen der Schutzgebietsbetreuung Stubaitaler Alpen lernt ihr nicht nur Fauna und Flora und - wenn sichtbar - auch die Tierwelt kennen. Ihr werdet auch in Techniken der Erhaltung solcher landschaftlicher Juwele eingeführt.

Nähere Informationen und ein Anmeldeformular findet ihr HIER

Alm- und Bergwiesen erforschen und pflegen in Obernberg 

Auch im Wipptal-Blog beschrieben: https://wipptalblog.tirol/de/ein-einmaliges-erlebnis-almen-und-bergwiesen-erforschen-und-pflegen/

Die Steiner Alm in Obernberg

 

‚Schwenden‘ auf dieser Alm, auf der noch gekäst wird. Sie wird von einwachsenden Latschen und Grünerlen bedroht. 

 

Der Freiwilligentermin:  

Fr 21.08. – Sa. 22.08.2020 (mit Übernachtung: 20.08. – 23.08.2020)

Hier geht’s zu den Detailinformationen Steiner Alm und zur Anmeldung

Die Thaler Bergmähder

sind für Naturliebhaber einzigartig. Viele Quellen gestalten unterschiedliche, unvergleichliche Wachstumsbedingungen und Pflanzengesellschaften. Die wiederum Lebensraum einer  brummenden und summenden Tiergesellschaft sind.

Das Obernberger Tal ist bekannt für die märchenhaften Lärchenwiesen. Diese Bäume schützen einerseits das Tal vor Lawinen. Aber nicht nur das. Die lichtdurchlässigen Kronen der Lärchen ermöglichen es, dass das Sonnenlicht bis zum Boden durchdringt. Das ist der Grund dafür, dass von ‚Lärchenwiesen‘ gesprochen wird auf denen die Rinder weiden können.

Aufgabenstellung:

Schwenden und Teilbereiche drainieren. Das heißt, ein Zuviel von zufließendem Wasser ableiten.

Die Freiwilligentermine:

Schwenden: Do 10.09. – Fr. 11.09.2020 (mit Übernachtung: 09.09. – 12.09.2020)

Drainieren: Do 10.09. – Fr. 11.09.2020 (mit Übernachtung: 09.09. – 12.09.2020)

Hier geht’s zu den Detailinformationen Thaler Bergmähder und zur Anmeldung


Allerleibrunnen

Dieser Teil der Bergwiesen der Gemeinde Obernberg ginge auch als 'Märchenlandschaft' durch. Sie besteht seit sage und schreibe 2000 Jahren. Hier leben seltene Vogelarten und im Sommer die Kühe.

Aufgabenstellung:

Schwenden und Lärchenwiesen von herabgefallenen Ästen säubern.

Die Freiwilligentermine:  

Fr  21.08. – Sa. 22.08.2020 (mit Übernachtung: 20.08. – 23.08.2020)
Do 10.09. – Fr. 11.09.2020 (mit Übernachtung: 09.09. – 12.09.2020)

Hier geht’s zu den Detailinformationen Allerleibrunnen und zur Anmeldung

Wer Interesse an freiwilliger Mitarbeit auf den Almen des Wipptales und Valsertales hat sollte unbedingt unseren Newsletter abonnieren. Unsere Hilfseinsätze werden dort regelmäßig publiziert. 

UNSER ABGESCHLOSSENES HILFSPROJEKT 2019

Die Flittneralm, eine wunderschöne Alm im Inneren Valsertal wurde im Winter 2018/2019 von Muren und Lawinen stark beeinträchtigt. Freiwillige der Schule der Alm reisten sogar aus Berlin an, um die Schäden zu beheben und die Alm wieder für die Weidekühe benütztbar zu machen.

 

Wir danken den knapp 40 Freiwilligen Helfer_innen für den Einsatz und haben ihr Lawinen-Räumen in zwei Blogs beschrieben: Blog 1 und Blog 2

Mehr anzeigen