• Werner Kräutler

Der neue ‚Beisswurm‘ ist da


Das neue Mitgliedermagazin „Beisswurm“ der Schule der Alm ist erschienen. Wer das 16-seitige Magazin erhalten will muss Mitglied des Vereins sein. Wer es lesen will und nicht Mitglied ist sollte jetzt unbedingt Mitglied werden. Damit unterstützen Sie unsere Arbeit zur Erhaltung von Bergwiese und Almen.

Sie werden sich - vielleicht sogar geschockt - fragen, was denn ein Beisswurm sei. Ganz einfach: So wird im Valsertal die Kreuzotter benannt, von der in vielen Sagen und Erzählungen die Rede ist.

Nicht umsonst haben wir unsere Mitgliederzeitschrift nach diesem wehrhaften Tier benannt. Der ‚Beisswurm‘ gibt nämlich einmal im Jahr Auskunft über unsere Pläne, Aktionen und Termine. Schildert, für was wir eintreten, arbeiten und bisweilen auch kämpfen: Nämlich für die Erhaltung eines kulturellen Erbes, das vor unseren Augen zugrunde zu gehen droht. Blumenübersähte Bergwiesen entstehen nicht 'von allein'. Nur wenn sie gemäht werden, stehen sie in voller Blütenpracht. Werden sie nicht gemäht ist’s aus mit den Blumen und die Wiesen ‚verbuschen‘. So wächst zum Beispiel das ‚Knabenkraut‘, eine unserer heimischen Orchideen, nur auf Wiesen, die zumindest alle drei Jahre gemäht werden.

Dieses Kulturerbe erhält nun eine zusätzliche Funktion: Bergwiesen und Almen sind Rückzugszonen für bedrohte Tierarten, vor allem aber Insekten und Schmetterlinge. Eine Art Arche Noah für die Flattergeister. Die blumenreichen Magerwiesen an steilen Berghängen sind ein ideales Habitat für die bedrohten Arten. Wir schildern im neuen Beisswurm, wie dramatische die Situation bereits ist. Und wie wir von der Schule der Alm damit umgehen werden. Im kommenden Sommer werden wir deshalb auch das Thema ‚Insekten’ mit unseren Schülern behandeln.

Natürlich sind auch die Inhalte und Termine von Grund- und Schnupperkursen ein Thema. Oder wie ein Schrägezaun gebaut wird.

Es wäre schön, wenn wir auch Sie als Mitglied begrüßen könnten. Wenn Sie also den Mitgliedsbeitrag von € 20 an unser Konto bei der

Tiroler Sparkassa,

IBAN AT85 2050 3033 0180 6737

BIC SPIHAT22XXX,

Kennwort: Mitgliedsbeitrag

überweisen, erhalten sie in einigen Tagen den neuen Beisswurm per Post.

#beisswurm #Bergmahd

246 Ansichten