Sensenmähen in der Schule der Alm
Waalbau
Schrägezaunbau

Die Grundkurse der Schule der Alm 2020

Die Grundkurse der Schule der Alm sind eine veritable Erfolgsgeschichte. Kein Wunder eigentlich, denn die Schüler_innen erlernen neben dem Sensenmähen auf dem Bergmahd auch die wichtigsten handwerklichen Tätigkeiten auf Alm und Bergmahd. Nach Absolvierung eines Grundkurses sind die Teilnehmer_innen in der Lage, Einsätze als Volontäre (Freiwillige) auf den Almen und Bergwiesen des Valsertales zu beginnen.

Wir haben das Grundkonzept der Grundkurse leicht verändert. So gibt es auch 2020 wieder quasi 'Pflichtfächer', die alle Schüler_innen erlernen. Dazu gehören

- das Sensenmähen am Bergmahd

- der Bau eines Schrägezaunes

- und bei schönem Wetter zählt auch das Heuernten zum 'Pflichtprogramm'.

 

Aber aus all den anderen Angeboten können die Teilnehmer_innen frei wählen. Und aus diesen Arbeits- und Themenbereichen kann gewählt werden:

 

- Trockensteinmauern und Steinpyramiden sanieren oder neu errichten;

- Wege pflegen;

- Waale (das sind kleine Bewässerungskanäle auf Bergmähdern) errichten und sanieren;

- Gewürze und Heilkräuter erkennen und sammeln samt Herstellung von Kräutersalz;

- Tierpflege und Ziegenkunde;

Wie bereits betont: die Arbeiten auf der Alm hängen teilweise von der Wettersituation ab. So ist es sicher einzusehen, dass das Bergheu bei schlechtem Wetter nicht geerntet werden kann. 

 

Kurstermine 2020:

 

Grundkurs 1: 09.07. - 11.07.2020 (Aufenthalt: 08.07 - 12.07.2020)

Grundkurs 2: 23.07. - 25.07.2020 (Aufenthalt: 22.07 - 26.07.2020)

Grundkurs 3: 06.08. - 08.08.2020 (Aufenthalt: 05.08 - 09.08.2020)

Grundkurs 4: 12.08. - 14.08.2020 (Aufenthalt: 11.08 - 15.08.2020)

Die Anreise erfolgt jeweils am Vortag des 1. Kurstages, Abreise einen Tag nach dem letzten Kurstag.

Detaillierte Informationen, Preise und Leistungen, sowie Anmeldungen zu einem der Grundkurse ausschließlich über diesen Link:

 

https://www.wipptal.at/schulederalm/grundkurs/